Walter Kalteis

„Heute vormittag wurde ich vom Ableben meines Vaters benachrichtigt. Er verbrachte seine letzten Monate im Altenheim “Pfründnerspital Arnstein”. Er wäre am 31. 03. 83 Jahre alt geworden. Ruhe sanft”“


TEARS IN HEAVEN ÜBERSETZUNG

Würdest du meinen Namen kennen,
wenn ich dich im Himmel träfe?
Wäre es dasselbe,
wenn ich dich im Himmel träfe?

Ich muss stark sein
und durchhalten
Denn ich weiß, ich gehöre nicht
hierher in den Himmel.

Würdest du meine Hand halten,
wenn ich dich im Himmel träfe?
Würdest du mir helfen zu stehen,
wenn ich dich im Himmel träfe?

Ich werde meinen Weg finden,
des Nachts und am Tage.
Denn ich weiß, ich kann einfach nicht bleiben
hier im Himmel.

TEARS IN HEAVEN SONGTEXT

Would you know my name?
If I saw you in heaven
Would it be the same?
If I saw you in heaven

I must be strong
And carry on
‘Cause I know I don’t belong
Here in heaven

Would you hold my hand?
If I saw you in heaven
Would you help me stand?
If I saw you in heaven

I’ll find my way
Through night and day
‘Cause I know I just can’t stay
Here in heaven

Copyright by Eric Clapton

Die Urnenbeisetzung findet am 25.03.2021 in Arnstein statt.

Bitte keine Kondulenzen in der Kirche oder am Grab aussprechen!

Todesanzeige in der Main Post vom 19.03.2021

Gestern war die Beisetzung in Büchold

Sterbebild

in der ev. Kirche in Arnstein

Vorgestern gaben wir unserem Vater das “Letzte Geleit”. Nachträglich möchte ich mich im Namen meiner Familie bei allen Anwesenden bedanken. Vielen war kein Weg zu weit, um unserem Vater das “Letzte Geleit” zu geben. Es ist traurig, daß man solche Festlichkeiten nur noch für den Kontakt der Verwandtschaft nutzt. Es war eine schöne Aussegnung, gut gestaltet vom Pfarrer/ Pastor mit sehr gut ausgewählten Sätzen aus dem “neuen Testament”. Meine Schwester hatte ein sehr gutes Lied zur Begleitung ausgesucht, traf die Lebensweise unseres Vaters. Um diesen Tag in guter Erinnerung zu behalten, könnt Ihr Euch das Lied hier anhören.

Urnengrab meines Vaters in Büchold

Auch in Büchold waren sehr viele Verwandte zugegen, bei denen ich mich auch im Namen meiner Mutter und Geschwister bedanken will. Sogar der “neue Schlossgeist”; Herr Klawsz nebst Frau waren zugegen. Die Worte des Pastors waren angebracht und bestätigten uns in der Trauerbewältigung. Wäre es nicht traurig gewesen, unseren Vater zu Grabe zu tragen, alles in allem sah man zumindest, trotz Corona, Verwandte und Bekannte unseres Vaters. Zum trauern habe ich in Büchold einen Platz, um unseren Vater zu besuchen. Nochmals meinen herzlichen Danken Euch allen!

Euch zum Geleit- von Schandmaul
Grab Vater
Am Zustand des Grabes erkennt man vieles!

zurück zum Start

zurück zur Blogauswahl

Kategorie:

Tags:

3 Kommentare

  1. Das ist auch meine Art der Trauer. Ich erinnere mich sehr gerne an den Menschen ” Walter Kalteis”, der mein Vater ist und war. Bilder verblassen und auch diese Präsenz gerät in’s Vergessen!

Schreibe einen Kommentar zu Oliver Schäflein Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neueste Kommentare
Archive
Kategorien