Garten

Heute, am 24.06.2021 ist eine merkliche Abkühlung da. Mensch, Tier und Natur dürfen sich von der ersten, kräftigen Hitzewelle erholen. Ab 10:00 Uhr war es im Garten schon so heiß gewesen, man flüchtete buchstäblich vor der Hitze in die wohltemperierte Wohnung. Spaziergänge wurden auch auf ein Minimum reduziert. Yoko hatte keine große Lust zu laufen. Nicht einmal um 07:00 Uhr in der Früh.

abgeblühte Lupinen
fast abgeblüht (Lupinen)

Viel zu schnell war die Pracht der Blüten bei den Lupinen zu Ende. Aber ich hatte zumindest meinen ersten Pfauenauge Schmetterling gesehen. Viele Hummelarten hatten die Lupinen besucht und sich an ihrem Nektar gestärkt.

Langstielrose
Langstielrose

Um diese Rose hatte ich regelrecht Angst. War durch die Frostperiode das “Altholz” ziemlich weit eingetrocknet und musste dementsprechend tief abgeschnitten werden. Sie bleibt bis in den Spätherbst aktiv und blüht immer weiter.

Unkraut und Rasenschnitt sind die ständigen Begleiter in einem Garten. Es macht dennoch Spaß und Freude, dem gedeihen der Blumen zuschauen zu können. Nach meinem Krankenhausaufenthalt wurde ich auch sehr unsanft an meinen gesundheitlichen Zustand erinnert. Da blieb mir doch die Luft weg? Ein Garten ist eben nicht nur zum Arbeiten da.

wohlduftende Kletterrose
wohlduftende Kletterrose

Hier meine dienstälteste Kletterrose, zeigt sich in ihrer ganzen Schönheit und Duftintensität; eine Wohltat für Leib und Seele. Es sind die Kleinigkeiten, die einen Garten so attraktiv machen. niemand kann diese Zuneigung zu einem Garten nachvollziehen, wenn er nicht selbst diesem Virus Garten verfallen ist. Ein Kleinod der Entspannung.

Selbstverständlich darf mein “Schatten Yoko” nicht vergessen werden. Sie fordert zwar direkt und unmissverständlich ihren Anteil an Zuneigung, aber das hält einen Aktiv und beweglich.

Yoko lässt sich füttern
Yoko lässt sich füttern

Die Gäste aus “Nachbars Garten” dürfen nicht fehlen. Ein Kaffee oder andere erfrischende Getränke haben wir ja vorrätig und der Kaffee ist auch ohne Strom schnell gekocht. Meine tägliche Teeration selbstverständlich auch.

zurück zum Anfang

zur Blogübersicht

Kategorie:

Tags:

noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Archive
Kategorien