Smishing

Jetzt ist es definitiv bestätigt. Ich, der Rufer von Internetsicherheit und Internetkriminalität bin selbst getappt.

Von Anfang an; auf meinem Handy bekomme ich eine Nachricht von meiner Bank. Es sah zumindest so aus. Was mich ja sofort stutzig machen sollte, die verlangen meine Kartendaten. Es ist meine Bank, also warum nicht. Das lässt mir aber dennoch keine Ruhe, ich suche nach dem Was; warum; wieso! Auch auf dem Handy hat man die Möglichkeit, Verlinkungen nach zu verfolgen. Seltsam, eine andere Domain, keine Subdomain. Dieser Kontakt ist mir fremd.

Ich öffne also meine Bankapp und was lese ich da? Smishing. Da wird mir detailgetreu das Vorgehen erklärt, wie es zu diesem Begriff kommt und eventuelle Gegenmaßnahmen.

Da geht es nun los; suche Karten: Wo zum Teufel ist das denn schon wieder versteckt? Zur Erklärung, Menüleisten müssen nicht immer oben sein. Mein Rechner hat alles Wichtige oben, warum also nicht? Ich finde den Eintrag Karten nicht; einen Puls von 200; fast! Hey, ich Profi, ich kenne mich aus.

Ok, dann ändere ich das Zugangspasswort für das Konto, schaden kann das nie, weil man das regelmäßig in unregelmäßigen Zeiträumen manchen soll. Hand auf’s Herz; wer macht das schon. Ja, ich; wenn ich einen Verdachtsmoment habe oder mir etwas spanisch vorkommt. Das Passwort war keine große Sache, das hat geklappt. Aber wo zur Hölle ist „Karten“.

Nach der dritten Runde habe ich dann den Reiter „Karten“ gefunden, war doch gar nicht so schwer! Aber ausgerechnet mir passiert dieser Lapsus. Und ausgerechnet ich komme bei der Bedienung von Rechnern oder Handys in’s straucheln. Das hast Du alles gelernt. Stell Dich nicht so blöd an!

Zu meiner Entschuldigung aber folgendes. Mein Schmerzlevel ist heute etwas hoch. Nach meinem Fehlverhalten wurde ich dann noch panisch. Früher hätte ich mir eine Tasse Kaffee oder Tee zubereitet und mir dann einen weiter führenden Weg gesucht. Aber nein, ich verfalle in Streß und mache Fehler, die jedem passieren können, aber ich bin doch dagegen vorbereitet.

Nun, die Karte ist gesperrt; meine Bank weiß Bescheid und ich kann wieder ruhig schlafen. Warum habe ich den „Bad Dog“als Bild gewählt? Nun, wer mich näher kennt, wird das verstehen.

Smishing
Das Bild wurde kopiert, die Rechte waren nicht ersichtlich.

Und meine Seite beginnt auch wieder zu spinnen!

Categories:

Tags:

nichts zu berichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Letzte Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.